Hygienepakete für Familien im Flüchtlingslager, Bangladesch

Coronakrise: Du hilfst Familien in Bangladesch mit Hygieneprodukten 

Dein Einkauf unterstützt die Arbeit der Welthungerhilfe während der Coronakrise:

Aufgrund der aktuellen Situation sind Hygienemaßnahmen wichtiger denn je, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Auch in Bangladesch, denn hier gibt es bereits COVID-19-Infektionen. Daher wollen wir besonders die Menschen dieser Hochrisikogruppen unterstützen.

Im Projekt werden vermehrt und flächendeckend Hygieneschulungen durchgeführt, die aktiv auf das Thema Coronaprävention abzielen, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen und die Menschen zu schützen. Weiterhin werden Hygienepakete an Familien verteilt damit sie die wichtigste Maßnahme – das Händewaschen – auch umsetzen können. Hier hilfst du mit deinem Einkauf.

Dein Pflegeprodukt spendet ein Hygieneprodukt, das an Familien in einem Flüchtlingslager in Cox’s Bazar verteilt wird. Hier leben hunderttausende Menschen auf engstem Raum. Darum wollen wir Hygienepakete für Menschen in Bangladesch bereitstellen, um sie in dieser Extremsituation zu unterstützen und vor gefährlichen Krankheiten zu schützen.

 

Hier kommt deine Hilfe an

Nach dem Ausbruch der Gewalt gegen Rohingya-Muslime in Myanmar im Jahr 2017, sind mehr als eine halbe Million Menschen aus dem nördlichen Rakhine-Staat über die Grenze nach Bangladesch geflohen. Mit nur dem, was sie tragen können, suchen sie im Grenzdistrikt Cox’s Bazar Schutz. Im Lager leben Menschen dicht an dicht zusammen. Körperliche Distanz ist schwierig einzuhalten. Daher können sich Infektionskrankheiten, wie das momentan grassierende COVID-19, rasend schnell verbreiten. Die Welthungerhilfe ist vor Ort und verteilt als Notmaßnahme unter anderem Hygienepakete.

 

Wie wir helfen

Mit diesem humanitären Hilfsprojektwollen wir helfen, eine bevorstehende Katastrophe zu verhindern. Die Welthungerhilfe führt deshalb weitreichende Hygieneschulungen z.B. zu den Themen richtiges Händewaschen und Husten-Etikette durch und kombiniert diese mit der Verteilung von Hygienepaketen. Darin enthalten sind Utensilien für grundlegende Körperhygiene, wie z.B. Seifen, Eimer und Zahnbürsten. Ziel ist die Hygienesituation im Camp zu verbessern, um die Flüchtlinge verstärkt vor der Ausbreitung von Krankheiten und aktuell insbesondere vor COVID-19 zu schützen.

 

Die Welthungerhilfe unterstützt keine Produkte oder Dienstleistungen. share gibt 10 Cent von jedem verkauften Hygieneprodukt an die Welthungerhilfe, um ein Hygieneprodukt zur Verfügung zu stellen.



Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Seit ihrer Gründung vor über fünfzig Jahren wurden mehr als 8 927 Auslandsprojekte in 70 Ländern gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe bis hin zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Deine Hilfe fängt im Regal an!

Alle Hilfsprojekt werden durch den Verkauf unserer Produkte ermöglicht – so macht jedes einzelne die Welt ein kleines bisschen besser.
Kennst du schon alle, Weltverbesserer?