Unsere Story


Die Idee zu share kam Sebastian, als er sein Smartphone vergaß. Beim Mittagessen spendete er sonst immer eine Mahlzeit über die von ihm gegründete Spenden-App ShareTheMeal. Sebastian überlegte, wieso dies noch nicht mit Lebensmitteln geht. Gemeinsam mit seinem Kollegen Ben fragte er bei Freunden und Bekannten nach: Iris, Tobias und viele andere wünschten sich solche Produkte – sofern sie hochwertig sind und sich auch nachvollziehen lässt, wo man hilft. Es entstand die Idee, beim Kauf von nur einem Lebensmittel ein gleichwertiges zu spenden: 1+1. Zack: Die Idee von share war geboren.

Was wir machen

Wir wollen jedem Menschen Zugang zu Essen, Trinken und Hygiene ermöglichen. Mit deinem täglichen Konsum kannst du uns dabei helfen – wir nennen es sozialen Konsum. Du fragst dich jetzt bestimmt: Kann Konsum überhaupt sozial sein? Definitiv! Du befriedigst nicht nur dein eigenes Bedürfnis, sondern auch das eines anderen Menschen. Denn bei jedem Kauf verteilen wir ein gleichwertiges Produkt an einen bedürftigen Menschen. Wir nennen es 1 + 1 Prinzip.

17

Teammitglieder

742

Nusswitze gemacht

147

Freudentänze aufgeführt

19

Yoga-Sessions gehalten

share steht für:

Qualität

Unsere Produkte bestehen aus nachhaltig beschafften, hochwertigen Zutaten – ohne all die unnötigen Zusatzstoffe.

1+1

Mit jedem gekauften Produkt tust du nicht nur dir etwas Gutes, sondern hilfst auch einem Menschen in Not.

Transparenz

Wir zeigen dir, wo auf der Welt deine Hilfe ankommt. Gib einfach den Track-Code ein oder scann den QR-Code.

Das Dream Team von share

Nur ein zufriedenes Team ist ein gutes Team. Wir setzen alle Hebel in Bewegung,
damit share zum besten Arbeitsplatz der Welt wird!

Jobs

Unser Büro

Wir sind ganz einfach zu finden – mitten im Herzen von Berlin. Du willst mit uns die Welt verbessern, mehr über share und unsere Projekte erfahren oder einfach nur Hallo sagen? Hier erreichst du uns: