Leute! Wir sind 1 Jahr alt! Uns kommt es so vor, als sei es erst gestern gewesen, dass wir mit unseren ersten Produkten bei REWE und dm an den Start gegangen sind. Gleichzeitig ist seither wahnsinnig viel passiert. Zeit für einen kurzen Rückblick – und für ein paar süße Ankündigungen.

Am Anfang waren’s vier…

Foto share Gründerteam Dach// Foto: Gene Glover

Treffen sich ein App-Gründer, ein Ruderer, eine Entwicklungsforscherin und ein Schauspieler… Was eher wie der Anfang eines schlechten Witzes klingt, war 2017 der Beginn von share.

Unser Gründer-Team, bestehend aus Sebastian Stricker, Ben Unterkofler, Iris Braun und Tobias Reiner, hatte ein ambitioniertes Vorhaben: Dazu beizutragen, die Ungleichheit in der Welt zu lindern. Und das, so einfach und für so viele Menschen zugänglich wie möglich. Zum Glück hatte Sebastian, der vorher schon die Spenden-App ShareTheMeal gegründet hat, wieder eine gute Idee:

Warum nicht einfach Alltägliches, wie Essen, Trinken oder Hände waschen, an eine Hilfsleistung koppeln und Menschen ermöglichen, das Glück ihrer Lebensumstände mit einem Menschen in Not zu teilen – Tag für Tag?

Das 1+1 Prinzip war geboren. Aber lassen wir das lieber andere erklären:

Die Idee unserer vier Gründenden überzeugte zahlreiche Prominente, die zum Start tüchtig halfen, die Idee in die Welt hinaus zu tragen. Aber nicht nur sie fanden das 1+1 Prinzip zu gut, um wahr zu sein…

Große Bühne für die neuen sozialen Produkte

Auch die Handelsunternehmen REWE und dm konnte unser Gründerteam überzeugen – Partnerschaften, die die Weiche dafür gelegt haben, dass die Idee zu share tatsächlich auch in die Tat umgesetzt werden konnte. Dabei war diese riesige Listung mehr als außergewöhnlich: Als soziales Konsumgüter Startup von Anfang an in einer Supermarkt- und einer Drogeriekette gelistet? Wir haben festgestellt, dass es sowas noch nie gab!

Und die Unterstützung reißt nicht ab: Zum 1. Geburtstag haben uns liebe Worte erreicht:

___________________________

„Wir freuen uns und sind sehr stolz das junge Unternehmen share vom ersten Tag an begleiten und unterstützen zu können. Jetzt feiert dieses Start-up den ersten Geburtstag, zu dem wir herzlich gratulieren. Wir sind von dem 1+1-Prinzip überzeugt. Mit jedem Kauf eines share-Produktes kann gleichzeitig einem Menschen in Not geholfen werden. Wir freuen uns schon jetzt auf neue share-Produkte in den nächsten Wochen in unseren REWE-Märkten“

Lionel Souque
Vorstandsvorsitzender der REWE Group

___________________________

___________________________

„Mit share verbindet uns der Anspruch, eine aktivere Rolle dabei zu spielen, Konsum so nachhaltig und sozial wie möglich zu machen. Deshalb freuen wir uns jetzt darauf, die nächste Phase unserer Zusammenarbeit einzuläuten”

Sebastian Bayer
dm-Geschäftsführer für Marketing und Beschaffung

___________________________

An dieser Stelle möchten wir wirklich von ❤️sagen: Danke für das Vertrauen, die Unterstützung und die großartige Partnerschaft. Wir freuen uns ebenfalls sehr, dass es zusammen weiter geht.

Produkte, die die Welt verändern

Ihr habt es gerade vielleicht schon rausgelesen: Es wird neue share-Produkte bei REWE und dm geben! Dazu gleich mehr, erstmal möchten wir aber unsere allerersten Produkte ehren…

Die Idee zu share konnte nämlich nur funktionieren, weil wir auch tolle, hochqualitative Produkte anbieten konnten. Iris, die vorher eigentlich noch nie etwas mit Konsumgütern zu tun hatte, nahm diese Mission mit all ihren Widrigkeiten an – und so fanden die ersten drei Produktlinien mit Hilfe von Tobias Sales-Expertise und Bens Sachverstand in Sachen Marketing den Weg ins Regal und die Warenkörbe unserer großartigen share-Kunden der ersten Stunde.

Dass es sich um so diverse Artikel wie Nussriegel, Mineralwasser und Handseifen handelte lag daran, dass das share Produktportfolio die Grundbedürfnisse eines menschenwürdigen Lebens – Essen, Trinken und Hygiene – abdecken würde. Und weil diese Produkte einfach großartig sind!

Das hat anscheinend nicht nur unser Team so empfunden: Bis heute sind 8 Millionen share Produkte konsumiert worden! So unglaublich diese Zahl klingt… noch krasser ist die Vorstellung, was sie für andere Menschen bedeutet. Das mussten wir einfach mal visualisieren:

Wie wir das umgesetzt haben? Wir finanzieren und unterstützen lebensverändernde Hilfsprojekte renommierter nationaler und internationaler Nichtregierungsorganisationen, die wir nach strengen Kriterien ausgesucht haben. Jedes share Produkt ermöglicht dabei genau eine äquivalente Hilfeleistung in den verschiedenen Projekten. An dieser Stelle stellen wir euch unsere tollen sozialen Partner ausführlich vor, möchten es aber nicht versäumen, sie hier zu nennen und uns bei jedem einzelnen, der dort mithilft, zu bedanken! Ihr seid wirklich die Besten der Besten!

 

Sehen, wie Hilfe ankommt

Nach dem Launch ging alles ganz schnell: Zum Weltwassertag am 22. März 2018 hatten wir mit der Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger den ersten Brunnen in Liberia gebaut. Die Bilder haben die Herzen unseres share Teams, das inzwischen zu wachsen begonnen hatte, und unserer ersten treuen supporter höher schlagen lassen. Plötzlich wussten wir alle ganz genau: Die harte Arbeit zahlt sich aus. Wir feierten den Erfolg und machten hochmotiviert weiter, um unser weltbestes Unternehmen aufzubauen und Gutes tun für uns alle leichter möglich zu machen.

Kurze Zeit nach Launch und Weltwassertag ist dann ein Teil des Teams nach Careysburg in Zentral-Liberia gereist, um mit eigenen Augen zu sehen, wie dort die Hilfe ankommt.

Es sollte nicht die letzte Reise dieser Art sein. Für uns ist Transparenz ganz entscheidend, um glaubwürdig zu bleiben und nachvollziehbar zu machen, was wir mit share tun – daher haben wir auch auf jedem Produkt einen individuellen Track Code angebracht, mit dem sich nachschauen lässt, wo die Hilfe aus dem jeweiligen Produkt ankommt.

Genauso wichtig sind aber eben auch die Projektbesuche. Im Oktober ging es dann in den Senegal zur Mahlzeiten- und Seifenverteilung und erst vor einigen Wochen nach Indien zur Seifenverteilung. Klick auf die Links für ausführliche Reiseberichte und visuelle Eindrücke, denn diese einmaligen Erlebnisse lassen sich wirklich nicht kurz zusammenfassen…

Was uns das erste Jahr gelehrt hat

1 Jahr, 8 Millionen share-Produkte der ersten Generation, 51 Brunnen, 2 Millionen Mahlzeiten und 550.000 Seifen. Diese Zahlen verdienen es, einen Moment lang in sich aufgesogen zu werden. Denn was eigentlich hinter den Zahlen steckt, sind Menschen. Und der Beweis, dass wir etwas verändern können.

Unsere tollen Kunden, die durch ihren Griff im Regal eine bessere Lebenssituation für andere Menschen ermöglichen, haben ein richtig starkes Zeichen für sozialen Zusammenhalt gesetzt. Denn all jene, deren persönliche Geschichten hinter den Zahlen stecken und die dadurch in einem selbstbestimmten Leben gestärkt worden sind, werden es euch nicht vergessen. 

Wir danken euch! Und wir danken unseren Freunden, Beratern und Investoren, Partnern aus Handel und NGOs, die von Anfang an an share geglaubt haben.

Und natürlich sind auch wir, die sharies hier in Berlin, dankbar. Dafür, dass sich eine Gruppe an Menschen, die an soziales Unternehmertum und an die Kraft der Veränderung glauben, zusammengefunden und für diesen Weg entschieden hat. Wir sind eine starke Mannschaft, die sich heute ganz offiziell und ziemlich stolz einmal selbst gratuliert und auf die Schulter klopft.

Unser Fazit aus dem ersten Jahr? Zusammen geht alles!

Und wie geht es nun weiter?

Weil wir so tierisch stolz drauf sind, was ihr in einem Jahr an Hilfe geleistet habt, feiern wir unseren Geburtstag mit leckeren neuen Produkten, die nicht nur die Welt besser machen, sondern auch eure Tage und Abende ein bisschen lecker machen werden. 

View this post on Instagram

Wir werden heute ein süßes Jahr alt! 🥳🎉❤️ Seit genau einem Jahr gibt es unsere Produkte bei @dm_deutschland und @rewe. Dieses eine Jahr hätten wir ohne euch fantastische Heldinnen und Helden nicht geschafft. In nur 12 Monaten habt ihr mehr als 8 Millionen Hilfeleistungen ermöglicht und damit 338 Tausend Menschen geholfen. Wir können es selbst kaum glauben! Als riesengroßes DANKESCHÖN beschenken wir euch mit leckeren, süßen Produkten: Unserer neuen Schokolade und unserem Schoko & Meersalz Riegel. Unsere Geburtstagswoche feiern wir jeden Tag mit einer tollen Aktion und heute – zu unserem Ehrentag – haben wir ein ganz besonderes Gewinnspiel für euch! Seid gespannt! 🎉🥰 . . . #sharefoods #howishare #sozialesstartup #party #1jahr #geburtstag #sozial #bio #schokolade #veganeschokolade #vegandeutschland #veganesnacks #bio #ohnepalmöl #traubenuss #vollmilch #schweizerschokolade #gewinnspiel

A post shared by share (@share) on

Bio-Schokolade

Ja, echt: Wir haben jetzt Schokolade. Und nicht nur irgendeine, sondern die beste Schweizer Bio-Schokolade überhaupt. Naschen kannst du Vollmilch oder die vegane Traube-Nuss. Und natürlich spendet jede Tafel Schokolade eine Mahlzeit an einen Menschen in Not.

Nussriegel Schoko-Salz

Unser neuer Bio-Nussriegel ist verfeinert mit Schokostückchen und Meersalz. Er ist damit nicht nur sozial, sondern auch süß UND salzig.

Unsere neuen Weltverbesserer kannst du ab sofort bei dm und REWE kaufen. Wir versprechen: So lecker war Gutes tun noch nie!

Ihr seht:

Wir haben noch viel vor! Danke für euren support im ersten Jahr.