Wir müssen etwas ändern und zwar schnell! Deswegen gehen alle share Mitarbeiter am 20. September nicht ins Büro, sondern auf die Straße und demonstrieren mit beim globalen Klimastreik.

Wir gehen demonstrieren und möchten euch alle mitnehmen! Der Klimawandel und dessen verheerende Folgen gehen uns alle etwas an. Wir haben nur noch gut acht Jahre, um unser Klimaziel zu erreichen und dafür zu sorgen, dass die Temperatur um nicht mehr als 1,5 Grad steigt. Und die Zeit läuft! Momentan sieht es so aus als würden wir eher einen Anstieg um vier Grad anpeilen – was unvorstellbare Folgen für uns alle hätte. Aber Jammern und Panik bringen ja bekanntlich wenig, deswegen wollen wir aktiv werden und etwas verändern – gemeinsam mit euch und anderen Unternehmen. Die Zeit ist knapp, aber wir können es noch schaffen. 

Klimastreik: Zusammen mit dir verändern wir die Welt

Mit Greta Tunberg fing alles an, mittlerweile ist die Fridays for Future zu einer weltweiten Bewegung geworden, die nicht nur SchülerInnen sondern auch Eltern, LehrerInnen, Großeltern und viele mehr mitreißt. Auch wir haben uns mit anderen Unternehmen zusammengeschlossen und demonstrieren am 20. September gemeinsam mit den Entrepreneurs for Future, um ein Zeichen zu setzen. Gerade für junge Unternehmen ist das unheimlich wichtig. Die Wirtschaft wird von der Politik leider oft vorgeschoben, wenn es darum geht, klimafreundliche Maßnahmen umzusetzen. Dabei wollen wir genauso wenig, dass es bald keine Eisbären mehr gibt oder ganze Inseln mitsamt ihrer Artenvielfalt im Meer versinken wie der Rest der Welt. Deswegen bleiben bei uns am 20.September die Tastaturen stumm, die Kaffeemaschine aus und die Meetingräume leer. share streikt für das Klima. 

Warum wird am 20.September gestreikt?

Wieso wird ausgerechnet am 20. September demonstriert? Dafür gibt es zwei gute Gründe. Zum einen findet an diesem Freitag der Auftakt zum UN Climate Action Summit in New York statt. Am Montag dem 23. September stellen die Staatsoberhäupter ihre Ideen und konkreten Pläne vor, wie sie die Klimakrise in Zukunft bekämpfen möchten und das Ziel des Pariser Klimaabkommens erreichen können. Zum anderen trifft sich am 20. September das Klimakabinett der Bundesregierung und beschließt die Eckpunkte für ein deutsches Klimaschutzgesetz. Höchste Zeit die Menschen in den wichtigen Positionen wachzurütteln. 

 

share ist beim Klimastreik am 20.September dabei – ihr auch?